Inhalt des Kurses
Einführung in den Kurs
0/1
Exponentiale Welt
In einer exponentiellen Welt sind die traditionellen linearen Modelle und Ansätze nicht mehr angemessen. Die exponentielle Zunahme von Rechenleistung und Konnektivität hat zu technologischen Fortschritten geführt, die jeden Aspekt unseres Lebens verändern. Exponentiale Organisationen sind führend, indem sie exponentielle Technologien und Geschäftsmodelle nutzen, um Wachstum zu fördern, Wirkung zu erzielen und sich kontinuierlich anzupassen und weiterzuentwickeln. Das Verständnis der Prinzipien und Praktiken exponentieller Organisationen ist entscheidend für den Erfolg in der heutigen, sich schnell verändernden Welt, sei es als Unternehmer, Führungskraft oder einfach nur, um der Zeit voraus zu sein.
0/2
4Ds-Einführung
Die Begriffe "Digitize", "Disrupt", "Demonetize" und "Democratize" beziehen sich auf die Auswirkungen der digitalen Technologie auf verschiedene Branchen und die Gesellschaft als Ganzes. Digitize beinhaltet die Umwandlung traditioneller Prozesse in digitale, Disrupt stellt etablierte Branchen in Frage, Demonetize reduziert die Rolle des Geldes bei Transaktionen und Democratize macht Waren, Dienstleistungen und Informationen für eine breitere Bevölkerung zugänglicher. Diese Konzepte sind miteinander verknüpft und haben weitreichende Auswirkungen auf Wirtschaft, Politik und Kultur.
0/2
Digitalisieren & Disruptieren
"Digitize and Disrupt" ist ein Begriff, der sich auf die Umgestaltung traditioneller Branchen durch die Integration digitaler Technologien bezieht, was zu einer verbesserten Effizienz, geringeren Kosten und einem besseren Kundenerlebnis führt. Dies führt häufig zu einer Störung etablierter Geschäftsmodelle und schafft neue Möglichkeiten für Innovation und Wachstum. Dieser Wandel verändert die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und Geschäfte machen, und wird dies wahrscheinlich auch in Zukunft tun.
0/2
Demonetisierung und Demokratisierung
"Demonetisieren" bedeutet, den Geldwert einer Sache zu beseitigen oder zu verringern, und "demokratisieren" bedeutet, sie einer größeren Gruppe von Menschen zugänglich zu machen. Im Zusammenhang mit Technologie bezieht sich "Demonetisierung und Demokratisierung" auf Bemühungen, wirtschaftliche Barrieren zu beseitigen und Technologie und Informationen für alle Menschen zugänglicher und nutzbarer zu machen, unabhängig von ihren finanziellen Ressourcen oder technischen Kenntnissen. Ziel ist es, mehr Menschen die Möglichkeit zu geben, an der digitalen Wirtschaft teilzuhaben und von technologischen Fortschritten zu profitieren.
0/2
Exponentiale Organisationen
Exponentielle Organisationen sind Unternehmen, die Technologien und innovative Geschäftsmodelle nutzen, um ein schnelles Wachstum zu erzielen und schnell zu skalieren. Sie nutzen Crowd-Sourcing, Sharing Economy, plattformbasierte Unternehmen und Netzwerkeffekte, um traditionelle Unternehmen zu übertreffen. Exponentiale Organisationen haben eine schlanke Struktur, eine auftragsorientierte Kultur und einen Fokus auf positive Auswirkungen. Sie stellen traditionelle Geschäftsmodelle in Frage und transformieren ganze Branchen, indem sie die Art und Weise verändern, wie wir arbeiten, leben und mit der Welt um uns herum interagieren.
0/2
Neun Implikationen von ExOs
Das Konzept der exponentiellen Organisationen verändert die Unternehmenslandschaft mit seinen 11 Attributen, die schnelles Wachstum und Umwälzungen ermöglichen. Diese Organisationen zeichnen sich durch die Beschleunigung von Informationen, den Drang zur Demonetarisierung und die Umwälzung aller Branchen aus. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen auf Fantasie setzen und einen einjährigen Betriebsplan aufstellen, der in Echtzeit aktualisiert wird. Kleinere Unternehmen können größere Unternehmen schlagen, und Mieten statt Besitzen kann zu mehr Flexibilität führen. Vertrauen ist besser als Kontrolle, und Unternehmen müssen offen für Veränderungen sein, um in dieser neuen Welt erfolgreich zu sein. Schließlich ist alles messbar, und die Datenanalyse kann Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
0/2
Umwandlung in einen ExO
Der Autor erörtert die Herausforderung der Anpassung des Modells der Exponentialorganisation (ExO) an alte Organisationen, die durch eine Aktualisierung der Führungsebene angegangen werden kann, um zu verstehen, dass sich die Welt grundlegend verändert hat. Bildung ist eine entscheidende Komponente in diesem Prozess. Alteingesessene Unternehmen können auch Partnerschaften mit ExOs eingehen, in sie investieren oder sie erwerben, um von ihren bahnbrechenden Praktiken zu lernen und einige der Merkmale intern zu übernehmen. Der letzte Vorschlag besteht darin, kleine Teams zu bilden, wie es Apple tut, um andere Branchen zu verändern. Es ist erwiesen, dass Unternehmen, die sich anpassen können und flexibel sind, besser abschneiden als solche, die dies nicht tun. Der Autor betont, wie wichtig es ist, den Wandel anzunehmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und in der neuen Welt zu gedeihen.
0/2
ExO-Grundlagen-Zertifizierung
Über die Lektion

Der Einsatz sozialer Technologien in Unternehmen kann die Kommunikation und Zusammenarbeit erleichtern, was zu einer Peer-to-Peer-Wertschöpfung und einer höheren organisatorischen Effizienz führt. Die Untersuchungen von McKinsey zeigen, dass es drei Phasen der Übernahme gibt, die mit Experimenten beginnen und sich schließlich auf alle Aspekte des Unternehmens ausweiten. Soziale Technologien können viele Formen annehmen, darunter soziale Objekte, Aktivitätsströme, Aufgabenmanagement, Dateiaustausch, Telepräsenz, virtuelle und erweiterte Realität und emotionale Wahrnehmung. Diese Technologien können dazu beitragen, die Latenzzeit bei Entscheidungen zu verkürzen, die Koordination und Klarheit zu verbessern und Wissen weiter zu verbreiten.

Der Einsatz sozialer Technologien kann exponentielle Organisationen (ExOs) bei der Umsetzung ihrer Strategien und beim Erreichen eines schnellen Wachstums unterstützen. Sie können Innovationsprozesse durch die Überwachung sozialer Medien, Ideenmanagement, Fallmanagement, Anforderungsanalyse, Projektmanagement und Integration kritischer Geschäftsprozesse verbessern. Soziale Technologien können auch Transparenz und Verbundenheit schaffen, so dass das Unternehmen eng mit seinem Massively Transformative Purpose (MTP) verbunden bleibt und die Informationslatenz verringert wird. Das ultimative Ziel ist ein Unternehmen ohne Latenz, in dem die Zeit zwischen einer Idee und ihrer endgültigen Umsetzung verschwindet.

J.P. Rangaswami, Chief Scientist bei Salesforce, nennt drei Hauptziele sozialer Technologien: die Verringerung der Distanz zwischen der Beschaffung und Verarbeitung von Informationen und der Entscheidungsfindung, den Informationsfluss durch Wahrnehmung und die Nutzung der Gemeinschaft zur Entwicklung von Ideen. Soziale Technologien können auch als Gravitationskraft dienen, die die Organisation mit ihrem MTP verbindet und sicherstellt, dass ihre verschiedenen Teile nicht in der Verfolgung widersprüchlicher Ziele abdriften. Durch die Implementierung sozialer Technologien können Unternehmen die Transparenz, die Vernetzung und den Informationsfluss erhöhen und sich letztlich auf ein Unternehmen ohne Latenz zubewegen.

Dateien üben
Soziale Technologien.pdf
Größe: 449.17 KB
Beteiligen Sie sich am Gespräch
Jason Perry vor 11 Monaten
Es ist erstaunlich, wie der Fortschritt der sozialen Technologien dazu beiträgt, das Leben zu verbessern.
Antwort